Gedanken zum Abendmahl

Im Abendmahl befreit uns Christus zum neuen Leben.
Er ist der Grund des Glaubens, weil wir in der Begegnung mit ihm zu Menschen des Vertrauens, der Freiheit und des immer neuen Anfangs werden.
Er ist der Grund der Liebe, weil die Zusage der Liebe Gottes jeden auf seine Weise liebenswert und lebensfähig werden läßt.
Er ist der Grund der Hoffnung, die uns in Anfechtung und Leiden trägt, deren Geduld keinen aufgibt und deren Unruhe sich bei keinem Unrecht beruhigt.
Darum lädt Christus im Abendmahl die ganze Gemeinde zur Gemeinschaft mit ihm und untereinander immer wieder neu ein.
(Quelle: Evangelisches Gesangbuch - S. 1505)